Wann brauche ich einen Energieausweis? Brauche ich einen bedarfsorientierten oder verbrauchsorientierten Energieausweis?

Ein Energieausweis ist immer dann notwendig, wenn eine Immobilie verkauft oder neu vermietet werden soll. Der Bedarfsausweis ist meist aussagekräftiger aber auch teurer als der Verbrauchsausweis.

In einigen Fällen ist der Energiebedarfsausweis Vorschrift, bei den meisten Fällen darf man auch zum Energieverbrauchsausweis optieren.

Der Energieausweis soll dem Kauf- oder Mietinteressenten ßber die energetische Beschaffenheit der Immobilie aufklären.

Bedarfsausweis oder Verbrauchsausweis Energieausweis in einer GrafikĂźbersicht

Dies gibt nur eine grobe Übersicht Ăźber den derzeitigen Stand des Energieausweises fĂźr Wohnimmobilien dar. Es gibt natĂźrlich auch Ausnahmen wie z.B. Baudenkmäler, Gebäude mit einer Wohnfläche unter 50m², etc. FĂźr Gewerbeimmobilien braucht man einen speziellen Ausweis den ‚Energieausweis fĂźr Nichtwohngebäude‘. Mischimmobilien, etc.

Gerne Beraten wir im Einzelfall.

Wir erstellen im Rahmen eines exklusiven Immobilienverkaufsauftrag oder Vermietungsauftrag den Energieausweis kostenlos.