Warum man einen Makler beauftragen sollte

Wofür ein Immobilienmakler?

Die Dienstleistung eines professionellen Immobilienmaklers erstreckt sich auf das gesamte Paket von der Erstberatung über die professionelle Vermarktung und den Verkauf bis zur finalen Vertragsunterzeichnung und Schlüsselübergabe. Die eigene Wohnung oder das eigen Haus zu verkaufen ist oft aufwendiger, zeitintensiver und mühsamer als man zunächst annimmt. Der Immobilienmakler nimmt dem Verkäufer hier die komplette Arbeit ab, von der Ausschreibung über den Interessentenkontakt und Besichtigungstermine bis zur Solvenzprüfung der Interessenten und Abwicklung der gesamten Administration bis zum Vertragsabschluss.

Durch seine guten Marktkenntnisse kann der Immobilienberater einen optimalen Verkaufspreis einschätzen, so dass der Verkäufer weder Geld verschenkt, noch mit einer unrealistisch hohen Preisvorstellung mögliche Käufer abschreckt. Hinzu kommt, dass der Makler keinerlei emotionale Bindung an das Objekt hat und sich so komplett auf den idealen Verkauf konzentrieren kann.

Verhandeln gehört ebenso zu den Kernkompetenzen eines qualifizierten Maklers wie aktuelles rechtliches Fachwissen. Komplexe Verhandlungen sind beim Immobilienverkauf sehr häufig, schliesslich geht es um nicht-alltägliche Entscheidungen und hohe Geldsummen. Der Makler weiss genau, wie sich eine Einigung erzielen lässt. Dabei stellt er sicher, dass die Transaktion rechtlich einwandfrei abläuft und erspart den Vertragsparteien so böse Überraschungen, die sehr schnell sehr teuer werden können. Beide Eigenschaften garantieren also ein optimales Verkaufsergebnis.